Totgelacht Kaltfront Strichweise Liebe Eingekocht Hexenspiel Salomes Brüste Totenstille Nachtmusik Total Umweihnachtet Cyberman Mandfred Koch

Manfred Koch

Schriftsteller

 
Manfred Koch wurde 1950 in Graz geboren und lebt seit 1971 in Salzburg. Er sammelte künstlerische Erfahrung als Grafik-Designer, Werbetexter, Regieassistent und Theaterdramaturg. Seit 1980 ist er freier Autor mit einem breiten schriftstellerischen Spektrum.
 

Hexenspiel

Psychokrimi

Merkwürdige Dinge passieren, seltsam und schaurig: junge Mädchen verschwinden; ein alter Mann stopft Tiere aus und tut auch sonst so allerlei Absonderliches; eine alte Frau sieht Dinge, die sind und die nicht sind; ein Polizist verknüpft alte Fälle mit neuen; eine erloschen geglaubte Liebe beginnt wieder zu brennen ...

In HEXENSPIEL entsteht in wenigen Augenblicken eine Welt, deren hellste Farbe ein dunkles Schwarz ist. Das Unerwartete tritt ein, das Absehbare bleibt aus. Wer von einem Kriminalroman wüste Schießereien und kreischende Knochensägen verlangt, wird hier eines Böseren belehrt.

Manfred Koch verbindet die besten Elemente der großen österreichischen Erzähltradition mit der mitleidlosen Betrachtungsweise von Patricia Highsmith und Dashiell Hammett. Das Resultat ist ein Psychokrimi, nach dessen Lektüre man unter dem Bett nachschaut ...

HEXENSPIEL ist kein dickes Buch, aber ein großes Buch. Es führt in jene Abgründe der Seele, für die es keine Landkarte gibt und keinen Kompass. Und der letzte Leuchtturm ist längst erloschen ...


176 Seiten, € 19,95
Erhältlich im Buchhandel und bei styriabooks.at, ISBN: 978-3-85485-291-9
 
Erschienen im Verlag: Molden Verlag
Totgelacht Kaltfront Strichweise Liebe Eingekocht Hexenspiel Salomes Brüste Totenstille Nachtmusik Total Umweihnachtet Cyberman Mandfred Koch
Hexenspiel